Die Transfer Unit Wissenschaftskommunikation fördert den Dialog zwischen Praxis und Forschung der Wissenschaftskommunikation. Wir adressieren drängende Fragen der Wissenschaftskommunikation, indem wir den Forschungsstand zu diesen Fragen leicht zugänglich für die Praxis aufbereiten. Die Transfer Unit ist ein Gemeinschaftsprojekt von Wissenschaft im Dialog und der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

UNSERE VISION

Die Transfer Unit Wissenschaftskommunikation leistet einen Beitrag zu Qualität und Effektivität in der Wissenschaftskommunikation. Wir wollen professionellen Wissenschaftskommunikator*innen den Zugang zu Forschungswissen erleichtern und damit eine Grundlage schaffen, um die Effektivität der bisherigen, bewährten Kommunikation weiter zu steigern. Disziplinen wie Kommunikationswissenschaft, (Wissenschafts-)Soziologie, Psychologie und Linguistik können mit ihren Studien im Forschungsfeld Wissenschaftskommunikation einen wertvollen Beitrag für die professionelle Gestaltung von Kommunikationsaktivitäten leisten und damit das Erfahrungswissen der Praktiker*innen ergänzen.

Die Transfer Unit setzt dafür auf einen wechselseitigen Austausch zwischen denjenigen, die Wissenschaft kommunizieren und denjenigen, die Wissenschaftskommunikation erforschen. So soll die Praxis Einblicke in die Forschung zu Wissenschaftskommunikation erhalten und gleichzeitig die Forschung über Fragen, Bedarfe und Perspektiven aus der Praxis informiert werden.

MEHR LESEN

NEWS

Gelbe Sprechblase als Hintergrund

NEWSLETTER

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand und abonnieren Sie unseren Newsletter

Durch Anklicken des Buttons "Absenden" erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Transfer Unit regelmäßig Informationen zu verschiedenen Themen per E-Mail zuschickt. Sie können sich jederzeit von diesem Newsletter abmelden. Mehr dazu finden Sie in unserer

Datenschutzerklärung

.